&nsbp;

11.12.2017

Montagsdinge: Als Kind wollte ich mir nie die Haare waschen, was nach Jahren des Schwimmtrainings zu einem leicht chlorigen Grünschimmer führte. Kamm und Bürste waren meine Feinde (Freunde sind wir bis heute nicht). Das hat zum Einen mit traumatischen Erfahrungen durch die Kombination Kamm+Mutter zu tun und zum anderen, war mein Haar immer ein Zuhause für viele Dinge wie Kaugummi, Stöckchen, Klettmäuse etc. Das richtige Grauen löste aber die Schere aus. In der Grundschule dachte ich, man würde mich nicht mehr erkennen, nachdem mir ganze 2 cm abgeschnitten wurde. Dieses Trauma begleitet mich bis heute. Morgen habe ich den zweiten Friseurtermin meines Lebens. Ich werde sicher nicht schlafen heute Nacht.

Gelikt: Alles mit dem Hashtag #shopsmallandhappy