&nsbp;

19.03.2018

Montagsdinge: Kurz vor meinem 20. Geburtstag besuchte ich meine Freundin Marlen in Essen mit dem Zug per Wochenendticket. Bedeutete 11 h Fahrt mit 10mal umsteigen. Ich bekam Wurstbrote und Kochei von den zigarrerauchenden Omis im Raucherabteil, musste 5 Mark an 8-jährige bezahlen, damit sie mich aus einer Rucksackfeststeckinautomatiktürsituation retten mussten, knallte gegen eine geschlossene Tür, erheiterete damit eine Frau so dolle, dass sie sich vor lauter Lachen an ihrem Tee verschluckte und verlief mich in Woauchimmer auf dem Bahnhof. Als ich jetzt am Wochenende die Berichte von Zügen hörte, die vor lauter Schneeverwehung Leipzig und die Buchmesse nie erreichen würden, dachte ich an mich in einem dieser Züge und schlenderte lieber durch strandnahe Kunsthallen. Man kann sich ja alles schön reden. Schöne Woche allen.