&nsbp;

16.07.2018

Montagsdinge: In meiner Zeit auf Rügen habe ich es nie wirklich geschafft die Insel per Pedes zu erkunden. Meistens aus Mangel an Zeit, Lust und man war ja sowieso immer schon irgendwo, wo es schön war. Dieses Wochenende wollte ich clever sein und Job und Touri-sein miteinander verbinden. Hat so semi geklappt. Gescheitert bin ich mit dem Fahrrad auf der Westseite des Schmachter Sees. Da schiebt man nämlich fast 6 km sein Fahrrad durch tiefen Wald im tiefen Sand. Ganz allein. Mit vielen Tiergeräuschen. Vor allem Mücken. Bei 28 Grad. Den See sieht man nie. Sah auf der Karte so hübsch aus. Gottseidank lief es den Rest des Wochenendes besser.