&nsbp;

07.02.2017

Was ich in meinem Urlaub gelernt habe: 1. Möchte man an der dänischen Grenze kontrolliert werden, setze man sich in einen scheibenverdunkelten rottigen VWBus neben einen bärtigen Fahrer. Die Chancen steigen immens. Ein Schweißausbruch aufgrund eines illegalen Hundes erweist sich als unnötig, da der sehr nette Grenzbeamte nur sicher gehen will, daß der Fahrer auch ein Deutscher ist.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen