&nsbp;

05.10.2017

Donnerstagsdinge: Mietet man spontan ein kleines Häuschen in der Bretagne muss man damit rechnen, dass es kleiner ist als erwartet, daß man wirklich »Kein Netz« hat und dass die Auffahrt für kleinere Autos, als das eigene, gemacht ist. Man ist auch nicht schnell da, die Maut kostet so viel wie das Haus und wenn man Pech hat, ist meine eine Woche unter einer Nebelhaube. Belohnt wird man aber mit unendlicher Ruhe, kilometerlangen leeren Stränden und Natur, Natur, Natur. Irre schön und ich würde es immer wieder tun.