&nsbp;

23.10.2017

Montagsdinge: Es gibt da diesen Flohmarkt, der jeden Sonntag um 14 Uhr beginnt irgendwo in der Pampa in einer Scheune. Manchmal gibt es wahnsinnige Schätze wahnsinnig günstig, manchmal aber auch eben nicht. Wichtig ist, richtig früh da zu sein, am Besten immer schon eine Stunde früher. Dann stellt man sich in diese DDR-Schlange sehr dicht hintereinader, wartet auf Einlass, schiebt sich durch die Gänge und füllt die Körbe mit Sammeltassen, Kannen, Deko, Haken und was auch immer. Alles stets sehr gut gelaunt, höchst unmecklenburgisch aber immer höchst amüsant. Macht vielleicht auch, dass sich fast jeder kennt und der Kaffee für umme ist. Ich finde jedesmal so wahnsinnig tolle Kinderbücher und würde nicht draussen irgendeiner ungeduldig mit den Füßen scharren, säße ich jetzt noch auf dem Dachboden mit schlechtem Muckefuck in der Hand. Und nein natürlich sage ich nichr wo er ist, nehme Euch aber gerne mit.