&nsbp;

12.02.2018

Montagsdinge: Die Hälfte der Menschen in meinem Umfeld hat Heuschnupfen, die Mutter reagiert plötzlich mit dicken Augen auf den Hund und eine sehr gute Freundin bekommt Panikattacken, wenn das Wort Karambole nur fällt. Ich bin bis dato gut ohne Allergien klar gekommen und war froh, alles essen und trinken zu können. Aber hey, seit einiger Zeit bekomme ich äußerst unattraktive rote Flecken beim Genuss von bestimmten Rotweinen. Hystaminintoleranz sagt das Netz, aber nix schlimmes, wenn es nur bei den Flecken bleibt. Ok, denke ich, schenke nach und warte auf den entsetzten Blick des feinen Herrn, wenn das Gesicht wieder blüht.